⚜️Rezension: Ich fürchte mich nicht ⚜️

⚜️Rezension zu 'Ich fürchte mich nicht'⚜️

➰Autorin: Tahereh Mafi
➰Inhalt:
Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht ...

➰Meinung:
Zu Anfang hat mich das Buch sehr neugierig gemacht, da noch viele Geheimnisse offen standen.
Man bekommt Lust, sich auf Rätselsuche zu begeben.
Doch im Mittelteil, ging mir die Spannung etwas verloren, als sich herauskristallisierte, dass es sich "wieder nur" um Gut & Böse dreht...
Da verlor das Buch ein bisschen an Eigenwert.
Außerdem konnte die Geschichte mich nicht ganz mitreißen.

➰Insgesamt:
Ein interessantes Buch, wenn auch nicht ganz überzeugend bei der Umsetzung.
✨3 von 5 Sternen ✨

Was sagt ihr zu ' Ich fürchte mich nicht ' ?📚😊



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

♥️SPEZIALEMPFEHLUNG♥️ - Rabenkuss

💟Leseknochen - Mein Produkttest💟

⚜️Fotoheft - Erfahrungsbericht⚜️