⚜️Rezension zu 'Goldener Käfig'⚜️

⚜️Rezension⚜️
📖Titel: Goldener Käfig
📖Autorin: Victoria Aveyard
📖Verlag: Carlsen
📖Seitenanzahl: 635
📖Inhalt:
Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance.

📖Meinung:
Oje! In diesem 3. Teil der 'Farben des Blutes' - Reihe hat die Autorin doch zu weit ausgeholt!
Oftmals wurde alles viel zu langatmig beschrieben. So auch die Zeit, als Mare sich in der Gefangenschaft von Maven, dem neuen König von Norta, befindet.
Da fehlte einfach die Spannung!
In der 2. Hälfte des Buches fiel es mir dann schon ein wenig leichter mich in die Geschichte fallen zu lassen.
Nachdem Mare endlich den Klauen des Königs entkommen kann, trifft sie bald schon auf Cal!
Die beiden Charaktere waren mein absolutes Highlight zwischen all den langatmigen Szenen.
Gelungen fand ich auch das Ende dieses Buches.
Denn dort wird Cal vor eine, sich für ihn lebensändernde, Entscheidung gestellt.
An dieser Stelle schaffte es die Autorin wieder vollständig mich ins Geschehen mitzureißen und mich trotz allem neugierig auf den nächsten Teil zu machen!


📖Fazit:
Wer über die lang gezogenen Stellen im Buch hinwegsehen kann, der wird auch von 'Goldener Käfig' begeistert sein!

➡️Insgesamt: 🌟3 von 5 Sterne🌟⬅️

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

⚜️Rezension zu 'Friends & Horses'⚜️

♥️SPEZIALEMPFEHLUNG♥️ - Rabenkuss

❤️SPEZIALEMPFEHLUNG❤️ - Rabenherz