💔Rezension zu ‚Mein Herz kann nicht zerbrechen‘💔

💔Rezension💔



📖Titel: Mein Herz kann nicht zerbrechen 

📖Autorin: Josie Charles

📖Seitenanzahl: 365

📖Preis: 11,99 €

📖Inhalt:

Als Jaron ausnahmsweise Lebensmittel in die Villa der steinreichen Emsworths liefert, traut er seinen Augen nicht. Plötzlich wird er von einer schönen Blondine mit einem Schürhaken bedroht. Obwohl sie in derselben kleinen Stadt lebt wie er, hat Jaron noch nie von ihr gehört. Alyssa, die neunzehnjährige Tochter der wohlhabenden Familie, leidet an der Glasknochenkrankheit und hat das Haus seit Jahren nicht verlassen. Sobald Jaron von ihrem Schicksal erfährt, ist er fest entschlossen, Alyssa aus ihrem Dornröschenschlaf zu wecken. Schritt für Schritt folgt sie ihm in die echte Welt und fasst dabei den Mut, ihren goldenen Käfig hinter sich zu lassen. Mit Jaron an ihrer Seite verbringt Alyssa einen Sommer, der ihr Leben für immer verändern soll ...


📖Meinung: 

Das Buch erzählt die Geschichte eines Mädchens mit der Glasknochenkrankheit. Ihre Eltern behüten sie gut... vielleicht sogar zu gut. 


Mich hat dieses Thema sehr interessiert, weswegen ich mit großer Neugier an das Buch herangegangen bin. Die Autorin schildert wahnsinnig gut das beeinträchtigte Leben der 20 jährigen Alyssa, die seit mehreren Jahren im Rollstuhl sitzt - nicht weil sie nicht gehen kann - sondern weil es ihre Eltern als zu gefährlich erachten, falls sie stürzt. 

Die einzelnen Charaktere und insbesondere natürlich Alyssa wurden von Josie Charles darbietungsvoll eingefangen.

Eltern, denen die Sorge um ihre Tochter ins Gesicht geschrieben steht, Alyssa’s kleine Schwester, die rebelliert, da die meiste Aufmerksamkeit der Eltern auf Alyssa liegt und Jaron, der durch Zufall auf Alyssa trifft, denn ihre Eltern behalten sie zusammen mit einer Pflegekraft zuhause. Und Jaron kann ganz und gar nicht nachvollziehen warum Alyssa es nicht wagen sollte nach draußen zu gehen und steckt mit seiner Idee bald auch Alyssa an. So kommt eines zum anderen... 


Jaron und Alyssa als Liebespaar fand ich sehr gelungen ! Er zieht sie mit in seine Welt und sie beginnt trotz ihrer Krankheit endlich richtig zu leben. Ich liebe den Lebensgeist, der hier aufkommt! Jaron steckt nicht nur Alyssa damit an, sondern auch uns Leser. 


Die Story bleibt spannend, indem ein Geheimnis nach und nach an die Oberfläche kommt und man von Seite zu Seite mehr erfährt. 

Das Buch war emotional und die Liebe zwischen Alyssa und Jaron zart. 


Zum Schluss kommt es nochmal zu einem gewissen Höhepunkt, der meiner Meinung nach etwas zu überspitzt geschrieben wurde. Hier hatte ich das Gefühl, dass nochmal extra Drama gemacht werden sollte aber es war für meinen Geschmack too much und auch wenig authentisch. 


Aber abgesehen davon hab ich die Geschichte sehr genossen!


📖Fazit:

Eine sehr zarte Geschichte, die das Herz erwärmt. An manchen Stellen war es mir aber too much. 


➡️Insgesamt:🌟4 von 5 Sterne🌟⬅️


Danke an Mainwunder für die tolle Kampagne!


Kommentare

Beliebt

🎼Rezension zu ‚Love Lyrics - Du bist mein Song‘🎼

☀️Rezension zu ‚Mach die Nacht zum Morgen‘☀️

🎞Rezension zu ‚Love Show - Ist deine Liebe echt?‘🎞💗