🎞Rezension zu ‚Love Show - Ist deine Liebe echt?‘🎞💗

Quelle: fischerverlage.de
🎞Rezension🎞💗


📖Titel: Love Show - Ist deine Liebe echt?

📖Autorin: Britta Sabbag

📖Verlag: S. Fischer Verlag 

📖Seitenanzahl: 352

📖Preis: 18,99 €

📖Inhalt:

Wenn dein ganzes Leben ein Fake ist, wer bist du dann überhaupt? 


Die siebzehnjährige Ray ist der größte Reality-TV-Star der Welt – ohne es zu wissen. Als sie sich nicht so verhält, wie die Macher der Show es wollen, wird ein junger Schauspieler in ihre vermeintliche Realität eingeschleust, der dafür sorgen soll, dass sie sich verliebt. Der Plan geht auf. Vielleicht ein bisschen zu gut. Doch kann ihre Liebe echt sein? Und was passiert, wenn rauskommt, dass Ray gar kein »echtes« Leben besitzt?


📖Meinung: 

Ein Reality Star zu sein, ohne es zu wissen??? 

Schon dieser eine Satz hat mich mehr gereizt als alles andere, sodass ich das Buch lesen MUSSTE😍


Manchmal findet man Bücher, die eben genau die spannenden Szenarien durchspielen, die unsere Neugier wecken. So erging es mir bei „Love Show - Ist deine Liebe echt“ von Britta Sabbag. 

Das Buch hatte also von Seite 1 an meine vollste Aufmerksamkeit, denn ich war bis zum zerreißen gespannt, was passieren würde. 

Ray - so heißt unsere Hauptperson - liebt ihr Leben auf der Insel und strahlt das auch nach Außen hin aus: sie ist glücklich, stark und selbstbewusst. 

Aber ohne es zu wissen wird ihr komplettes Leben öffentlich gemacht. Alles was sie sieht und erlebt ist inszeniert, sie ist eine Marionette des Produzenten, der ihr ein künstliches Leben vorgaukelt nur für seinen Profit im Geschäftsbusiness. 

Und er hat ein ganz klares Ziel vor Augen, nämlich seiner Sendung mit dem Namen  „Love Show“ alle Ehre zu machen: er möchte, dass Ray sich verliebt. Doch dabei übertritt er jegliche Grenzen ...


Ich fands super, dass immer wieder kleine Einblendungen aus dem „Love Show - Studio“ zwischen den Kapitel eingeblendet wurden, sodass man auch den Charakter einer Serie spürt, in der sich Ray ja befindet. 


Die Charaktere einzeln betrachtet, in ihrer Gestaltung haben mich nicht abgeholt, da ihnen keine einzigartige Persönlichkeit geben wurde. Es fehlte ihnen an Tiefe.

Zwar fand ich die Dreiecksbeziehung Liam-Noah-Ray sehr spannend, aber auch hier kam kein Gefühl bei mir an. 


Spannend fand ich das Buch - keine Frage - aber es war total geskriptet - den Gesprächen fehlte die Spontanität, den Charakteren fehlte das Gefühl und mir als Leser fehlte es einfach diese Gefühle vermittelt zu bekommen, mir fehlte das Herzklopfen und das Mitfiebern. Denn das blieb leider auf der Strecke. 


Außerdem war das Ende des Buches leider total unrealistisch. So gut wie das Buch angefangen hat, so schlecht hat es leider geendet. 


📖Fazit:

Vom Klappentext her hat es sich genau nach meinem Geschmack angehört, aber leider musste ich feststellen, dass hier einfach das Gefühl ... das Mitfiebern komplett fehlte. 


➡️Insgesamt: 🌟3,5 von 5 Sterne🌟⬅️


Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare

Beliebt

🎼Rezension zu ‚Love Lyrics - Du bist mein Song‘🎼

☀️Rezension zu ‚Mach die Nacht zum Morgen‘☀️