💫Rezension zu ‚Hexenlicht‘💫

 💫Rezension💫



📖Titel: Hexenlicht 

📖Autorin: Askja Fuchs

📖Seitenanzahl: 380

📖Preis: 9,95 €

📖Inhalt:

Das Leben der 16-jährigen Lucy wird völlig auf den Kopf gestellt, als sie erfährt, dass sie halb Hexe ist und sich ihre übersinnlichen Fähigkeiten entwickeln. Eigentlich war sie, wie die meisten Teenager, vollauf damit beschäftigt herauszufinden, wer sie ist und wie sie, die ewige Außenseiterin, sich an ihrer neuen Schule behaupten kann. Doch plötzlich muss sie zusätzlich noch ihre immer stärker werdenden magischen Kräfte beherrschen, die einzigartig sind in der Anderwelt. Und nicht leicht zu kontrollieren. 


Für ein ausgedehntes Training bleibt allerdings keine Zeit, da eine dunkle Macht die Welt bedroht. Die Skia, parasitäre Schattenwesen, sprengen die Portale, die die Dimensionen voneinander trennen, und fallen massenhaft in Lucys Heimat London ein. Von den Menschen zunächst unbemerkt, beginnt ein erbitterter Kampf von Licht gegen Schatten, in dem Lucy und ihre neuen Verbündeten all ihre Kräfte aufbieten müssen, damit die Welt nicht für immer in Dunkelheit gestürzt wird. 


Verfolgt von tödlichen Schatten und dunklen Hexen, hin- und hergerissen zwischen ihrer Liebe zu Tristan, einem jungen Portalwächter, und ihren Zweifeln, ob sie ihm trauen kann, nimmt Lucys Leben eine dramatische Wendung ...


📖Meinung: 

Das Cover und der Titel haben es geschafft mich sehr neugierig zu machen auf die Geschichte, die sich dahinter verbirgt. 

Vor allem der Prolog lässt uns schon Schlüsse zum weiteren Verlauf der Geschichte ziehen, da wir in das bedrohliche Schicksal unserer Hauptprotagonistin - die 16-jährige Lucy - vorausblicken können. 

Als Leser möchte man also gleich erfahren, wie es dazu kommen konnte und deshalb war ich sehr aufgeregt während ich in das erste Kapitel abgetaucht bin. 

Und ich meine wirklich „abgetaucht“, da die Autorin einen schön flüssigen Schreibstil hat!


Lucy zu begleiten gefiel mir richtig gut, da man zusammen mit ihr ihre neue Schule kennenlernt und man sich somit gleich mit Lucy als Neuling verbunden fühlt. 

Extrem gefallen hat mir Mascha als Charakter, die Lucy von Beginn an aufgenommen hat, als sie vollkommen neu an der Schule war. Sie ist tough, lustig und sehr selbstbewusst, weswegen ich sie des Öfteren für ihre wortgewandte Art bewundert hab. 

Auch als ich Tristan im Buch begegnet bin, weckte er meine Aufmerksamkeit durch seine schroffen Kommentare, sodass ich herausfinden wollte, was hinter dieser harten Schale steckt. 


Im Laufe des Buches tauchen immer wieder magische Wesen auf. Fantasyfans kommen hier also definitiv auf ihre Kosten! 

Hinten im Buch findet sich sogar noch ein Glossar, in dem alle magischen Wesen noch einmal erklärt werden, falls man mit manchen Begriffen nur schwer etwas anfangen kann. Definitionen von Elfen, Dunkelmotten, Einhörnern , Feen, Geisterhexen und vieles mehr!

Das macht großen Spaß zu lesen, denn hier erfährt man viel neues.


📖Fazit:

Mir hat „Hexenlicht“ sehr gefallen, nur waren mir manche Stellen zu lang gezogen, weswegen ich bei der Gesamtbewertung einen Stern abziehe. Ansonsten sehr zu empfehlen, vor allem für Fantasyfans! 


Insgesamt: 🌟4 von 5 Sterne🌟

Kommentare

Beliebt

🎼Rezension zu ‚Love Lyrics - Du bist mein Song‘🎼

☀️Rezension zu ‚Mach die Nacht zum Morgen‘☀️

🎞Rezension zu ‚Love Show - Ist deine Liebe echt?‘🎞💗